Das war unser Adventcafe

19 BesucherInnen konnten wir bei unserem Adventcafe am 1.12.2015 begrüßen

Frau Dr. Cichocki-Richtig und Frau DKS Marion Handl informierten über die vielfältigen Angebote der Geriatrischen Gesundheitszentren und hatten Zeit für viele interessante fragen aus dem Publikum. Manuela Reiter vom Projekt kostBar brachte einen köstlichen, alkoholfreien Apfelpunsch mit und informierte über gesunde Weihnachtsbäckerei. Frau Dr. Herfort-Wörndle vom Grazer SeniorInnebüro war ebenfalls zu Gast. Die neue Stadtteilzeitung wurde präsentiert und im Anschluss gemütlich gefeiert.

Im nächsten Jahr werden wir bei Interesse das Tageszentrum in der Theodor-Körner-Straße besuchen und mit kostBar planen wir  Schlemmerfrühstücke im Siedlungszentrum.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA WEITERLESEN… »

Die neue Stadtteilzeitung ist da

Die Stadtteilzeitung Denggenhof, Ausgabe Nummer 30 mit Triesterbeilage ist soeben erschienen, mit vielen interessanten Beiträgen und Infos aus dem Stadtteil,  Kultur- und Veranstaltungstipps.

Viel Freude beim lesen.

Stadtteilzeitung Herbst 2015Titel

Das war das erste Redaktionstreffen nach der Sommerpause

die Redaktionsgruppe war fast vollzählich und wir konnten Evelyn aus der Amslgasse als neue neue Mitarbeiterin  begrüßen.

Gudrun Schlemmer von Styria vitalis hat uns über das Kostbar-Projekt- ein Gesundheitsprojekt in Gries und Puntigam-  informiert und auch zu weiteren Kooperationen eingeladen. Im Jänner wird es ein Schlemmerfrühstück im Siedlungszentrum geben.

Der nächste Redaktionstermin ist in 3 Wochen am  6.10. um 18:30 im Siedlungszentrum in der 47-er Gasse

OLYMPUS DIGITAL CAMERA WEITERLESEN… »

Das war der Artbrunch mit Horst Weinzettl

Trotz wunderschönsten Wetters haben sich viele Kunstinteressierte zum Artbrunch im freien Atelierhaus Schaumbad in der Puchstraße eingefunden.  Es gab die Ausstellungeröffnung von Horst Weinzettl und und einen köstlichen Brunch vom Schaumbad.

Eva Ursprung, Künstlerin und Managerin des Schaumbades, stellte Horst Weinzelttl vor. Weinzettl , 1939 geboren und als Zuckerbäcker bis zur Pension tätig, begann 1965 zu malen, ohne jegliche Ausbildung , als reiner Autodidakt. Seit 1980 malt er intensiver. Nach eigener Schätzung hat er über 1000 Bilder gemalt. Viele wurden auch mehrfach bearbeitet, übermalt, verändert. Im Schaumbad ist ein Überblick über sein Werk, thematisch gruppiert, zu sehen.

Weinzettl ist aber auch Gartenkünstler. In seiner Wohnsiedlun in der  47-er Gasse, bearbeitet er seit 1970 einen ca. 200 m2 großen Garten, den er Bonsai-Fengshui-Kunstgarten nennt. Dieser Garten ist ein Mikrokosmos, ein kleines Paradies.   OLYMPUS DIGITAL CAMERA WEITERLESEN… »

Art Brunch mit Horst Weinzettl im Schaumbad- Freies Atelierhaus

Art Brunch mit Horst Weinzettl

Seit über 30 Jahren bepflanzt der pensionierte Konditor Horst Weinzettl ein Areal im Innenhof seines Häuserblocks in der Denggenhofsiedlung mit Bonsais, seltenen Pflanzen und seinen Skulpturen aus Wurzeln und Steinen. Das Schaumbad stellt Malereien des lokalen Art Brut Künstlers aus, anschließend wandern wir zu seinem Kunstgarten / Reservat für Pflanzen und Tiere.

Wann: Sonntag, 30.8. 11:00

Wo: Schaumbad, Puchstraße 41

ab 12.30 Spaziergang in den Bonsai-Fengshui-Kunstgarten in der 47-er Gasse

OLYMPUS DIGITAL CAMERA WEITERLESEN… »

Das war das 7. Fest des Wassers im Johannespark

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei wunderschönem Wetter fand das Fest des Wassers nun schon zum 7. Mal statt.

Über 100 Gäste, von ganz jung bis alt sind der Einladung gefolgt. Die Stadtbibliothek Graz Süd mit Barbara Steinrück hat die Kinder mit einem Lesezelt und Schlüsselanhängerbasteln begeistert.  Markus Müller hat mit Kindern aller Nationen, Mädchen und Buben Ballspiele veranstaltet, Musiklarium mit Pablo hat getrommelt und die Kinder workshopartig eingebunden. Lustig waren die alten Wassercontainer und Eimer, die auch als Trommelgeräte dienten. WEITERLESEN… »

7. Fest des Wassers im Johannespark

zum 7. Mal findet das beliebte Nachbarschaftsfest für jung und alt im Johannespark statt

Die radkitonsgruppe der Stadtteilzeitung Denggenhof lädt herzlich en

Spiele für Kinder und Erwachsene, Leseecke, Informationen, gemütliches Beisammensein, seine Nachbarn besser kennenlernen und vieles mehr. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Gratis Eintritt, Essen und Trinken gratisEinladung Fest des Wassers 26

Weinzettls Bonsai-Fengshui-Kunstgarten in der Denggenhofsiedlung

Horst Weinzettl ist ein vielseitig talentierter Mensch. Er ist vielen als der Maler vom Denggenhof bekannt. Aber nur wenige kennen seinen wunderbaren Garten, den er selbst Raubgarten nennt, da er sich auf einer allgemeinen Gartenfläche befindet. Auf ca. 200 m2 hat er eine Wunderwelt geschaffen, man wandelt auf kleinen geschwungenen Wegen, und durch geheimnissvolle Durchgänge in mehreren Runden  durch den kleinen Garten und glaubt zum Schluss, man habe einen 10 mal so großen Garten gesehen. Nicht nur seine vielen einheimischen Bonsaibäume, die wunderbaren Rosen, Akeleien etc.. sondern auch die vielen selbst geschaffenen Gartenkunstwerke, wie geflochtene Wände, Rankgerüste, Steinmännchen, Wurzel- und Astfiguren mit Geschichten und Namen begeistern und lassen den Besucher, die Besucherin in eine phantasievolle Welt eintauchen. Horst Weinzettl macht gerne Gartenführungen, besuchen Sie seinen Garten in der 47-er Gasse 13.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA WEITERLESEN… »

Die neue Ausgabe der Stadtteilzeitung Denggenhof ist da

Diesmal wieder in Farbe, mit Triesterbeilage und um 4 Seiten mehr Information

die Zeitung steht unter download zur Verfügung, bzw
Sie erhalten Sie demnächts als DruckausgabeSeite1

Das war das 15 Jahre Jubiläumsfest

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAca 40 Personen besuchten das Fest 15 Jahre Siedlungszentrum und 15 Jahre Stadtteilarbeit, alle Generationen waren vertreten und feierten gemeinsam.Ehrengäste aus der Politik waren: Vizebürgermeisterin Martina Schröck und Kulturstadträtin Lisa Rücker, GR Georg Topf, Bezirksvorsteherstellvertreterin Gerti Schloffer, Bezirksvorsteherstellvertreter Hardy Macher, Bezirksrätin Elke Hecher

in einem Gespräch blickten wir auf 15 Jahre gemeinsam Erreichtes zurück, die PolitikerInnen erklärten, warum sie dieses Projekt finanziell unterstützen und wichtig finden.

Horst Weinzettl zeigte Bilder mit dem Titel: Bonsai-Fengshui-Kunstgarten

Kurt Bauer und  Christian Masser sorgten für die musikalische Umrahmung