1. Frauencafe mit Frauenfilm

Am 17.2. fand das 1. Fraunecafe in diesem Jahr statt. Am Programm stand ein Filmabend im kunstGarten mit Irmi Horn.  Die göttliche Ordnung , ein schweizerisches Filmdrama von Petra Volpe, die auch das Drehbuch zum Film schrieb. Charmante Komödie über den Kampf um Gleichberechtigung und die Einführung des Schweizer Frauenstimmrechts.
Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die 1971 mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem beschaulichen Schweizer Dorf lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Ganz im Gegenteil: Es herrscht die Meinung, Emanzipation sei ein Fluch, eine Sünde gegen die Natur und schlichtweg gegen die göttliche Ordnung. Als Nora wieder anfangen möchte zu arbeiten, verweigert ihr Mann ihr die Erlaubnis und beruft sich dabei auf das Ehegesetz, das die Frau dazu verpflichtet, sich um den Haushalt zu kümmern. Hier erwacht Noras Widerstand! Sie beginnt feministische Literatur zu lesen, enge Jeans und wilden Pony zu tragen und besucht einen Workshop für sexuelle Befreiung. Als sie sich aktiv für das Frauenstimmrecht einsetzt und zu einem Streik aufruft, gerät der Dorf- und Familienfrieden gehörig ins Wanken…

Im Anschluss diskutierten wir noch bei Krapfen und Käferbohnensalat über den Film und andere Frauenthemen.

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Nächste Termine

Jun
22
Mo
15:00 Denggenhofer Frauencafe macht ei...
Denggenhofer Frauencafe macht ei...
Jun 22 um 15:00
im Rahmen der Reihe Denggenhofer Frauencafe findet am 22. Juni ein Frauenstadtspaziergang mit Ilse Wieser statt. Wir treffen und am Südtirolerplatz. Ilse wieser, die mit Brigitte Dorfer die legendären Grazer Fraunestadtpaziergänge konzipiert hat, wird uns[...]